Die 90er Jahre in drei Aufzügen | 25.4.2018 – 20.1.2019

2. Aufzug Eröffnung Mi, 11. Juli 18:30 Uhr

Die 90er Jahre in drei Aufzügen | 25.4.2018 – 20.1.2019

More...
Nächste Führung 12. August 14:00  Eintritt frei!

SONNTAGSFÜHRUNG

Nächste Führung 12. August 14:00 Eintritt frei!

FÜHRUNGEN | für Erwachsene   BesucherInnen können an bestimmten Sonntagen von 14 bis 15 Uhr ohne Voranmeldung an einer Führung…

More...
Klitclique | ArcheYOLO

Startgalerie Vorschau Vernissage Do. 12. Juli, 18:30 Uhr

Klitclique | ArcheYOLO

  Klitclique | ArcheYOLO Klitclique (Judith Rohrmoser und Mirjam Schweiger) betrachten einen fiktiven Wiener Frauenalltag vergangener Jahrhunderte aus einer feministischen…

More...
Renate Bertlmann

Eröffnung 2. Aufzug | Die 90er Jahre | Subversive Imaginationen | 12.7. - 30.9.2018

Renate Bertlmann

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2015 JoomlaWorks Ltd.

Museum

  • 25.4.2018 - 20.1.2019
    Die 90er Jahre
    Die 90er Jahre Zeit des Umbruchs in Europa – der Eiserne Vorhang war gefallen, der Kalte Krieg vorüber. Die Globalisierung schritt rapide voran und rückte Wien näher an das internationale Geschehen. Die Kunst spiegelte diese Situation in exemplarischer Weise wider, Wien avancierte zum Mittelpunkt einer sich nach Osten öffnenden europäischen…
    weiterlesen...

Startgalerie

  • 13.7.2018 - 30.8.2018
    Klitclique | ArcheYOLO
      Klitclique | ArcheYOLO Klitclique (Judith Rohrmoser und Mirjam Schweiger) betrachten einen fiktiven Wiener Frauenalltag vergangener Jahrhunderte aus einer feministischen Perspektive. Als sogenannte ArcheYOLOgINNEN gehen sie dem Interesse an Dingen nach, die für Frauen von besonderer Bedeutung, für die Entwicklung der Menschheit aber möglicherweise irrelevant waren. Sie bauen ausgewählte Gegenstände…
    weiterlesen...

Artothek

  • Artothek
    Seit der Gründung der Artothek im Jahr 1979 durch den damaligen Kulturstadtrat Dr. Helmut Zilk bietet die Serviceeinrichtung allen in Wien lebenden Personen die Möglichkeit, Kunst für den eigenen Wohnbereich zu entlehnen. Der wechselnde Bestand an Kunstwerken aus der Sammlung der Kulturabteilung der Stadt Wien besteht aus rund 1.900 Grafiken.…
    weiterlesen...