Schenkung Karl Bednarik

Schenkung Karl Bednarik

Schenkung bedeutender Teile des künstlerischen Nachlasses von Karl Bednarik an die Stadt Wien – MUSA. 

 

2016/17 erhielt das MUSA eine großzügige Schenkung von der Familie des Schriftstellers und Künstlers Karl Bednarik (1915 – 2001). Das Konvolut enthält Gemälde und Graphikmappen aus allen Schaffensphasen. Bednariks künstlerisches Interesse galt gleichermaßen der Arbeitswelt, dem Naturstudium und mythologischen Themen. Werke befinden sich außerdem in der Albertina und im Belvedere. Sein schriftstellerisches Werk wurde von der Österreichischen Nationalbibliothek aufgenommen. Die Schenkung wird in den kommenden Jahren in die Sammlung des MUSA eingearbeitet und online unter www.musa.at einzusehen sein. Ausführliche Infos zu Karl Bednarik sind auf www.andacht.at zu finden.

Bildergalerie