Nika Kupyrova | Adventure, Fantasy, Mystery, Action

Nika Kupyrova | Adventure, Fantasy, Mystery, Action

  • Beginn: 27.4.2018
  • Ende: 24.5.2018
  • Eröffnung: Do, 26. April 2018, 18.30 Uhr
  • zur Eröffnung spricht: Stefanie Reisinger, Kunsthistorikerin, Mitherausgeberin von all-over | Magazin für Kunst und Ästhetik.

Nika Kupyrova
Adventure, Fantasy, Mystery, Action

 

„Das Projekt untersucht utopische und dystopische Darstellungen in der Pop-Kultur als Gradmesser für die Fähigkeit einer Gesellschaft, sich ihre eigene Zukunft vorzustellen. Ein starkes Wiederaufleben sowohl klassischer als auch aktueller dystopischer Fiktion kann als Symptom für Dringlichkeit und Ohnmacht, mit denen die Gesellschaft konfrontiert ist, gesehen werden. Ausgehend von Videospielen als einem Genre, das für postapokalyptische Szenarien bekannt ist, untersucht die Ausstellung die Ästhetik des Survivalism und die Romantisierung des Einzelgängers, der gegen eine feindliche Außenwelt kämpft.“

Nika Kupyrova
über ihre Ausstellung

 

Nika Kupyrova

geboren 1985 in Kiew, Ukraine / 2004 – 2008 Edinburgh College of Art (Malerei) / 2007 Iceland Academy of the Arts (bildende Kunst) / 2013 – 2016 Universität für angewandte Kunst Wien (TransArts)

 

Ausstellungen (Auswahl):

2018 „Otis Rem“, SODA Gallery, Bratislava / „Footnotes“, WIELS Contemporary Art Centre, Brüssel / 2017 „A ditto, ditto device.“, Angewandte Innovation Lab, Wien / „Urgent Perspectives #1“, Projektraum Viktor Bucher, Wien / „Sonata for four hands“, Berlinskej model, Prag / 2016 „Rethinking“, Kunstverein das weisse haus, Wien / „Juxtapositions“, 21er Haus – Salon für Kunstbuch, Wien / 2015 „Re-“, Kunstraum Niederösterreich, Wien / 2013 „Global Locals“, Gallery of the National Library of Technology, Prag / 2012 „Inconclusive Analysis“, National Centre for Contemporary Arts, Moskau / 2011 „Earwax“, Meetfactory Centre of Contemporary Art, Prag / „Factory Installed“, Mattress Factory Art Museum, Pittsburgh, USA / 2010 „Triennale Linz 1.0“, LENTOS Kunstmuseum, Linz / 2009 „Fish Fingers“, Lothringer13, München


Atelierstipendien/Preise:
2016 ARTos Cultural and Research Foundation, Nikosia, Zypern / 2010 Egon Schiele Art Centrum, Krumau, Tschechien / 2009 SWG3, Glasgow, Großbritannien 2017 Erste Bank MehrWERT Kunstpreis, Wien / 2011 Disaronno Photo Award, International Talent Support, Triest, Italien